Flor de Copan

Jorge Bueso Arias gründete 1976 die Flor-de-Copán-Manufaktur, seine Landsleute nennen ihn hochachtungsvoll »Don Jorge«. 1941 schloß er sein Studium der Betriebswirtschaft an der Louisiana State University ab. Er gründete die »Occidente Honduran Bank« und war von 1957 bis 1963 Minister für Wirtschaft und Finanzen. Er stammt aus einer der anerkanntesten Tabakfamilien Honduras, die 1792 mit der Aussaat und dem Anbau von Tabak begann. Seitdem war immer ein Mitglied des Bueso-Familienclans und im Tabakgeschäft tätig.

Die „Flor de Copan“ Zigarren werden von Hand in Santa Rosa de Copán (Honduras) in einer kühlen Hügelregion nahe der Grenze zu Guatemala und El Salvador hergestellt. Hier haben bereits die Mayas vor Tausenden von Jahren Tabak angebaut. Sie vereinen Tabake aus unterschiedlichsten Provenienzen in sich – ein Qualitätssiegel und Markenzeichen! Finesse, Eleganz und Verführung spiegeln sich auch in der Präsentation des weiß-rot-goldenen Zigarrenrings und der Zedernblattumhüllung wider.

Search

Shoppingcart

 x 

Cart empty

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.