Honduras

Bereits vor drei Jahrtausenden rollten Ureinwohner im Gebiet des heutigen Copan Zigarren aus wildem Tabak, die in ihrem Aufbau weitestgehend unseren heute bekannten Premiumzigarren entsprachen: Einlage, Umblatt und Deckblatt. Fundstücke belegen dies eindrucksvoll. Auch in Honduras gibt es derzeit nur wenige Puros. In Deutschland sehr populär sind die honduranischen Puros der Marke Maria Mancini, einst von Thomas Mann im Zauberberg erwähnt und vor Jahren wieder belebt. Auch die umtriebige Zigarrenlady Maya da Selva läßt unter ihrem Namen solide Qualität fertigen, ebenso sorgt Rocky Patel für gut aufgestellte Mittelklasse. Typische Zigarren aus Honduras sind auch San Pedro Sula, welche die typischen Charakteristika vieler honduranischer Zigarren nahezu ideal verkörpern; Röst- und Holztöne, leichte Erdigkeit, schokoladige Süße und ein unkompliziertes Rauchverhalten - zu vernünftigen Preisen.

Schnellsuche

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen