VINTAGE FRIDAY - Freitag, den 8. Juli 2016

(Den ursprünglich laut Newsletter angekündigten Termin am 01.07. haben wir wegen eines größeren Tastings um eine Woche verschoben.)

Angeboten werden an diesem Abend H. Upmann Lonsdales aus dem Jahr 2000 (Produktion eingestellt 2002) in Kombination mit einem Quinta de la Rosa Colheita Port von 1997. Die Kiste war bis zur kürzlichen Entnahme einer Probezigarre noch original versiegelt. Zur Zigarre darf getrost Min Ron Nee zitiert werden: „…aromatischer und süßlicher und hat einen weicheren Tabakgeschmack als die H. Upmann No. 1 mit einem Hintergrund von sehr angenehmen, feinen aromatisch-herbalen Noten. Offensichtlich mit erstklassigem Tabak gemacht … wird sicher mit der Zeit zu einer erstklassigen Zigarre reifen.“ Diese Zeit haben wir ihr gegönnt. Nun gönnen wir ihr und Ihnen noch die Kombination mit dem exzellenten Port, der sie würdevoll ergänzt, ohne auch nur eine ihrer Facetten zu unterdrücken.

VINTAGE FRIDAY - in unregelmäßigen Abständen werden wir Ihnen an besagten Abenden Raritätenkombinationen anbieten, die sonst nicht (mehr) käuflich sind, zumindest was die Zigarren anbetrifft. Die Kombination von Raritäten aus Tabak und im Glas kann gut sein, muß aber nicht. Deshalb haben wir sorgfältig vorgekostet und kombiniert. Das Ergebnis könnte Sie interessieren. Da diese Abende ohne Moderation stattfinden, gibt es keine feste Anfangszeit. Die jeweilige Raritätenkombi KÖNNEN Sie zu diesen Terminen genießen, es ist aber KEIN MUSS. Gern dürfen Sie sich an unserem sonstigen Angebot laben.

H. Upmann Lonsdales

 

Blick hinter die Kulissen des cubanischen Gesundheitssystems

Havanna Club UNIÓN - Cohiba Atmosphere

Am Mittwoch, den 15. Juni 2016, ab 19.00 Uhr freuen wir uns darauf, den Nestor der Radionuklearmedizin und Onkologie in Kuba, Prof. Dr. med. et phil. Juan Perfecto Oliva, in unserer Casa begrüßen zu dürfen. Professor Oliva gehörte einst zu den ersten fünf cubanischen Studenten, die nach der Revolution an der Universität Leipzig Medizin studierten. Er hat seine zweite Heimat Leipzig immer wieder gern besucht. Inzwischen ist der hoch angesehene und vielfach ausgezeichnete Mediziner ein gefragter Berater internationaler Organisationen und Gremien. Prof. Oliva wird uns in einem Vortrag über die Besonderheiten des erfolgreichen cubanischen Gesundheitswesens informieren und über aktuelle Entwicklungen informieren.

Damit diese Veranstaltung auch ein Höhepunkt für den Gaumen wird, reichen wir auf Wunsch 15 Jahre gereifte Cohiba Lanceros (AGO 2001, 21,80 €) in Kombination mit dem Spitzenrum Havanna Club UNIÓN - Cohiba Atmosphere (30 € / 4 cl).
Dieser gealterte Rum der Extraklasse in winzigen Schlucken getrunken, erweckt am Gaumen und auf der Zunge die Geschmacksfantasien jahrzehntelanger Reifezeit. Die Kombination mit einer gleichfalls sorgfältig gereiften Zigarre ist jedenfalls Erfolg versprechend, zumal wenn ein Flagschiff der Marke Cohiba, eine 2001er Lanceros, am Start ist. Freilich sollte man beim Rauchen Konzentration walten lassen. Die Zigarre ist nichts für Trubel und rauschende Feste. Sie bedarf der Aufmerksamkeit. Wer sich darauf einlassen möchte, den bitten wir zum Vergnügen, den von Maestro Ronero Asbel Morales in Zusammenarbeit mit dem cubanischen Zigarrensommelier Fernandez Milian kreierten Rum gemeinsam mit dem historischen Format, dessen Tabake noch aus dem letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts stammen, zu genießen.

Für die Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 10 € erhoben (Zigarren und Getränke auf Selbstzahlerbasis). Verbindliche Anmeldungen bitte per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , telefonisch oder persönlich im TABAK-KONTOR.

Casa OPEN END & 15. Habanos-Experten-Wettbewerb

Der Habanos-Experten-Wettbewerb des Internetportals ´Art of Smoke´ startet dieses Jahr bereits zum 15. Mal. Beim Habanos-Experten-Wettbewerb geht es um das Erkennen einer cubanischen Zigarre.
Wie jedes Mal erhalten die Teilnehmer eine Havanna, deren Ring zuvor entfernt wurde. Durch Riechen, Fühlen, Schmecken und Vergleichen muss nun herausgefunden werden, um welche Zigarre es sich handelt. Wieder gibt es Zigarren in einem neutralen Tubo: in 25 % aller Tubos steckt eine Vegas Robaina Don Alejandro, in 25 % aller Tubos steckt eine Hoyo de Monterrey Double Corona, in 25 % aller Tubos steckt eine Partagás Lusitania, in 25 % aller Tubos steckt eine Punch Double Corona. Jeder Tubo trägt eine individuelle Nummer. Aufgabe des Teilnehmers ist es, herauszufinden, welche der vier Zigarren in „seinem“ bzw. „seinen“ Tubos stecken.
Im Wettbewerbszeitraum (siehe Grafik) und insbesondere an den drei langen Freitagen 18. März, 1. April und 8. April 2016 können Sie in geselliger Runde daran teilnehmen, ohne zwangsläufig ein sensorisch erfahrener Experte sein zu müssen. Es sind auch diejenigen eingeladen, die nicht unbedingt am Wettbewerb teilnehmen möchten, jedoch gern in Gesellschaft Zigarren genießen möchten. (Es gibt keine Startzeit und keine Moderation, wir stellen lediglich die Räumlichkeiten und die Zigarren.)

Wir bitten um persönliche oder telefonische Anmeldung unter 0341/9628982, um sowohl einen oder mehrere Sitzplätze als auch die Zigarre(n) reservieren zu können. Der Preis je Wettbewerbszigarre beträgt 19 € zuzüglich individuell ausgewählter Getränke auf Selbstzahlerbasis - zu bezahlen am Abend vor Ort.

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte mit einem Klick auf die Grafik direkt der Website von Art of Smoke:

15. Habanos-Experten-Wettbewerb - Link zu  www.artofsmoke.de

15. bis 17. Januar 2016 - WHISKY-MESSE auf Schloß Trebsen

Whisky-Messe auf Schloß Trebsen

Gleich zu Beginn des neuen Jahres findet in Sachsen in der Nähe von Grimma die 2. Ausgabe der Whisky-Messe im Schloß Trebsen statt. Dieses ist in Sachen Whisky auch schon "getauft" - immerhin finden hier seit Jahren die größten Highland Games außerhalb von Schottland statt.
Aussteller sind unter anderem:
TABAK-KONTOR Leipzig (u.a. mit einer kleinen aber feinen Auswahl an Zigarren und Cigarillos) sowie Bottlings von Cadenhead´s, Malts of Scotland, Signatory, Edradour, Wemyss Malts & John Aylesbury. Hier gibt es auch eine Zigarrenraucher- und eine "normale" Raucherlounge.
Leipziger Whisky-Kontor mit Cooper´s Choice, McNeills Choice, Penderyn, Gordon & MacPhail sowie Alba-Import, Rum & Sherry
Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik GmbH mit traditionellen Altenburger Produkten, etlichen Whiskies (u.a. Tomatin) & Delicious Brands
Finch - Schwäbische Highland Whisky Destillerie mit ihrer kompletten Produkt-Range
ProWhisky Stuttgart mit der Hepburns Choice
Scotland and Malts mit Duncan Raylor, A.D. Rattray, Kilchoman & der Cask Collection
Naumann Bitter mit dem Delitzscher Kräuterbitter, Gins und diversem Käse-Gebäck
Destillerie und Brennerei Heinrich Habbel mit Whisky und Whisky-Likören aus eigener Produktion
Whisky´n´more mit der Cask-Alive!-Serie
Leipziger Spirituosen-Spezialitäten Fischer & Bunge mit Obstbränden, Zwiebel- & Brotschnaps u.v.a.m.
Nerchauer Brauhaus/Heureka mit lokalen Bier-Spezialitäten
No.2 - Die Altstadtkneipe mit Bottlings von C&S Dram, Anam na h-Alba, SSMC, SMWS, Balvenie, Glenfiddich, Glen Grant.

Weitere Details, Zeiten und Preise finden Sie auf der Website des Veranstalters Schloß Trebsen