05. Oktober 2012

Eine wahre ´Grande Dame´ unter den Torcedores ist Maritza Acuña Rodriguez. Die Torcedora wird am 5. Oktober 2012 von ca. 14 bis 19 Uhr die Kunst der Zigarrenfertigung „totalmente a mano“ präsentieren.
Maritza zählt ohne Zweifel zu den erfahrensten und besten Torcedores in Cuba. In Havanna arbeitet sie in der traditionsreichen H.Upmann-Manufaktur. Ihre Erfahrung, ihre Handfertigkeit und ihr überragendes Wissen kommen bei der täglichen Arbeit in der Fabrik zum Tragen. Maritza Acuña Rodriguez wurde 1949 in Santiago de Cuba geboren, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Seit über 40 Jahren ist sie schon in der Zigarrenindustrie beschäftigt. Sie gehörte zu den ersten Frauen überhaupt, die nach der Revolution in Cuba 1959 in der H.Upmann-Manufaktur arbeiten durften. Im Laufe ihres Lebens hatte Maritza Acuña Rodriguez in der Upmann-Fabrik mehrere Funktionen inne, war unter anderem auch stellvertretende „Jefe de Galera“, eine Position, in der sie die Qualität der Habanos und die Arbeit der Torcedores überprüfte. Doch sie sagt selbst, dass sie eine Torcedora durch und durch ist. Schon seit vielen Jahren gibt sie ihr großes Wissen und Können nun als „Profesora“, als Ausbilderin, an die junge Generation weiter.
Besuchen Sie uns und erleben Sie Maritza Acuña Rodriguez live.

Maritza Acuña – Die ´Grande Dame´ der Torcedores

 

Pic44.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.