30. November 2011

Aktuell gibt es für ganz Deutschland ca. 100 Stück des Fonseca Cosacos-Humidors. Jedes Exemplar ist mit 50 Stück Fonseca Cosacos gefüllt, dem beliebtesten Format dieser Marke mit einer Länge von 135 mm und einem Ringmaß von 42 (16,67 mm Durchmesser). Der Humidor ist hochglänzend in edlem burgunderrot lackiert.
Don Francisco Fonseca gründete seine Marke zwischen 1890 und 1900. Er selbst war ein gutaussehender Mann, der sehr viel Wert auf das äußere Erscheinungsbild legte und diese elegante Genauigkeit auch auf seine Zigarren übertrug. Er ließ jede einzeln in Seidenpapier hüllen - eine Tradition, die bis heute in den drei Formaten der Marke, die seinen Namen tragen, fortgeführt wird. Charakteristisch ist die fein-aromatische, leichte Mischung dieser Longfiller aus Tabaken der Region Vuelta Abajo, die nach der Methode ‘totalmente a mano’ gefertigt sind. Der Preis beträgt 300 €, wobei der Hinweis erlaubt ist, daß allein die Zigaren einen Wert von 250 € haben.

Fonseca Cosacos-Humidor

Pic103.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.