03. November 2011 (aktualisiert am 12.11.)

Mit der Hoyo de Monterrey Short Hoyo Pirámide ist nun das erste Format der Habanos Edición Limitada 2011 auf dem Markt. Die Short Pirámides verfügen über eine Länge von 135 mm und ein Ringmaß von 46. Der Produktionsname dieses Formats (Vitola de Galera) lautet „Forum“ und wird bisher nur als „Regata“ in der Linie Montecristo Open gerollt. Die Short Hoyo Pirámides werden in Kisten aus unlackiertem Holz à 10 Stück mit Schiebedeckel (SLB) zum Stückpreis von 9,90 € angeboten.
Verkostungsnotiz: Mancher hat es sich wohl vorab mit der Zuordnung ein bißchen zu leicht gemacht. Die kleinen Spitzen sind ein Beleg dafür, daß es auch in der sanftesten Familie immer mal Nachwuchs gibt, der aus der Art schlägt. Die Formel "Hoyo de Monterrey = leicht" funktioniert be dieser Zigarre nicht. Dabei tarnt sich die Neurscheinung hinter einem zuckerig-schmelzigem Kaltgeruch. Wer dichter herankommt, wird allerdings durch eine Art - nennen wir sie wohlwollend blütenpollenartige Schärfe - zum Niesen animiert; Blüten der Goldrute intensiv. Ein bißchen animalisch sogar. Aha, es arbeitet noch. Aber das muß es ja auch, denn Hoyo de Monterrey zählen zu den schnell reifenden Marken, und die Zigarren mit dem Boxingdate Juni 2011 sind derzeit alles andere als fertig. Ölig glänzen ihre Maduro-Deckblätter hier und da, sind dazwischen dunkel und stumpf anzusehen.
Gleich der erste Zug verrät die typische Aromenkonstruktion aus hoyotypischen Holzaromen und der obligaten Süße. Allerdings wirkt das Ganze untypisch kräftig, gleichsam als habe man die Marke einer intensiven Geschmacksverstärkung unterzogen. Ein wenig frisch gerösteter Kenia Hochlandkaffee, etwas Lagerfeuer dazu, der Duft aus dem Kuvertüretopf des Konditors an der Ecke, die Schärfe von Paranüssen. Doch die dichte Holzaromatik überlagert alles. Im zweiten Drittel kommt die Süße der Blütenpollen hinzu und vergeht, bevor sich die Zigarre im letzten Drittel nochmals konzentriert. Den Autor erinnert die Aromatik ein wenig an eine Hoyo du Dieux, die er einst verkostete und deren Boxing gerade einmal zwei Monate zurücklag. Immerhin, jugendliche Schwächen bei Zug- und Brandverhalten wurden bei den verkosteten Zigarren nicht festgestellt. Nun warten wir mal ab, wie schnell die Reifung voran geht. Drei - vier Monate werden einiges bewirken, ausgereift indessen werden die Zigarren kaum vor zwei Jahren sein.

Hoyo de Monterrey Short Hoyo Piramides Edición Limitada 2011

Pic66.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen