16. September 2011

Das erste Format der diesjährigen cubanischen Limitadas ist soeben eingetroffen - die Sancho Panza Escuderos der Edición Regional Alemania 2011. Der Produktionsname dieser Zigarre lautet „Doble“. Mit einer Länge von 155 mm bei einem Ringmaß von 50 (Ø 19,84 mm) kann man sie als eine längere Robusto bezeichnen.
Die Marke Sancho Panza hat eine besondere Verbindung zu Deutschland. Denn es war ein Deutscher namens Emil Ohmstedt, der diese, ebenso wie die Marke „El Rey del Mundo“ in Havanna aus der Taufe hob. Die Registrierung von Sancho Panza erfolgte bereits im Jahr 1848. Der Aufstieg der Marke begann jedoch sehr spät. Erst im Jahr 1930 ging es bergauf und für Sancho Panza begann einen Siegeszug rund um die Welt. In der jüngeren Vergangenheit verringerte sich die Beliebtheit der Marke etwas und einige Formate wurden inzwischen eingestellt. Für 5THAvenue, den offiziellen Alleinimporteur von Habanos für Deutschland, war dies ein guter Grund, die Marke durch ein exklusiv für die deutschen Zigarrenliebhaber gefertigtes Format wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Der Name des Formats ´Escudero´ bezieht sich auf die literarische Vorlage, denn im Spanischen bedeutet er Knappe oder Schildträger.
Die Produktionsmenge ist auf 3.000 individuell nummerierte Kisten à 10 Stück limitiert. Sie werden vollständig von Hand aus Tabaken der Region Vuelta Abajo gefertigt. Die mittelkräftige Mischung läßt den typischen Geschmack der Marke Sancho Panza in einem großvolumigen Format erleben. Der Stückpreis beträgt 14,80 €.

Wir haben die Sancho Panza bereits für Sie getestet - den Bericht finden Sie ... hier >>

Pic86.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen