11. Mai 2011

Neues vom König der Welt – die Havanna-Marke EL REY DEL MUNDO
Möglicherweise vom einem Deutschen namens Emil(io) Ohmstedt entwickelt, der die Marke gemeinsam mit der Sancho Panza registrieren ließ, soll El Rey del Mundo seit 163 Jahren existieren. Ihre große Zeit begann unter Ägide von Antonio Allones. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts war die Marke Liebling vieler betuchter Raucher, denn sie umfaßte die teuersten Zigarren der Welt und wurde im Hinblick auf höchste Ansprüche geschaffen. Diese Auslese der Auslese hatte zur Folge, daß El Rey del Mundo immer nur im kleinen aber feinen Stil produziert wurden. 2001 erreichten sie einen Exportanteil von gerade einmal 0,7% unter den Habanos und gehört damit a priori zu den Raritäten.
Zur Charakteristik der Marke gehören neben mittlerer Stärke eine spezifische Honigsüße, intensive florale Noten, distinguierte Röstaromen und ein Hauch von Vanille. El Rey del Mundo-Zigarren verfügen generell über außergewöhnliches Reifungspotenzial. Havanna-Papst Min Ron NEE billigt ihnen 20 und mehr Jahre zu, um zu ungewöhnlicher Finesse zu finden.
Bisher konnten Sie bei uns die Formate Choix Suprême (Hermoso No.4 á 8,70 €) aus der Cabinet-Kiste (eine unserer Lieblinge) und die kleine Lunch Club (Franciscano á 5,10 €) erwerben, die bei aller herausragenden Aromatik gelegentlich unter schwierigem Zugverhalten zu leiden hatte. Die Choix Suprême wird nunmehr leider nur noch in der habilitierten 25er Kiste geliefert. Erste Verkostungen ergaben jedoch keine Defizite gegenüber den Zigarren aus der Cabinet-Kiste. Es handelt sich um wunderbar dicht-aromatische Zigarren.
Die Lunch Club ist nunmehr in Deutschland nicht mehr verfügbar. Dafür ist jetzt die Petit Corona (Mareva á 5,90 €) erhältlich, die unkompliziert zu genießen ist und bereits nach 3 Jahren erfrischend aromatisch daherkommt. Man hat an ihr eine gute Viertelstunde länger Freude als an der Lunch Club, auch wenn sie noch nicht ganz so ausgewogen erscheint. Lebendige Tabakaromen und die vornehme Würze der El Rey del Mundo verbinden sich sehr reizvoll.
Die Marke hat in unserem Klimaraum weiteren Zuwachs bekommen. Neu im Sortiment ist die Demi Tasse, eine Entreacto und damit gerade einmal 100 mm lang und von zartem 30er Ringmaß (3,70 €). Im Moment noch ein wenig ungestüm, wird sie sich schon bald von der besten Seite zeigen. Min Ron NEE hält sie für die beste Zigarre zum Aperitiv, charakterisiert sie als mild, aber voller Substanz und bescheinigt ihr jahrzehntelanges Reifungspotenzial. Nur wer wisse, wie man eine kleine Zigarre langsam genieße, verdiene diesen Klassiker, meint der Meister und stellt fest, daß sie die perfekte Begleiterin zu einem Glas Champagner sei.
Wir haben diese charmante Zigarre u.a. mit feinen Obstbränden degustiert und können ihr bescheinigen, was eine gute Havanna ausmacht: Klasse und Rasse.

Pic01.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.