20. August 2010 (aktualisiert am 23.08.)

Die neue Super-Premiumlinie der bedeutendsten Habanos-Marke, die Cohiba Behike, ist heute im gewaltigen Umfang von einer 10er Kiste je Format eingetroffen. Sie wird künftig neben der Linea Clasica, der Linea 1492 und der Linea Maduro 5 die vierte Serie innerhalb der Habanos-Spitzenmarke Cohiba. Sie besteht aus den drei erstmalig aufgelegten Formaten BHK 52, BHK 54 und BHK 56. Die Ziffern bezeichnen dabei jeweils das Ringmaß der Zigarren. Charakteristisch für diese Vitolas ist das Zöpfchen am Mundstück der Zigarren. Die neuen Formate haben folgende Maße:
BHK 52: Ringmaß 52 (20,64 mm) x 119 mm Länge; Vitola de galera: Laguito No.4; Stückpreis 27 €
BHK 54: Ringmaß 54 (21,43mm) x 144 mm Länge; Vitola de galera: Laguito No. 5; Stückpreis 36 €
BHK 56: Ringmaß 56 (22,22mm) x 166 mm Länge; Vitola de galera: Laguito No. 6; Stückpreis 39 €
Obwohl die Behikes künftig fester Bestandteil der Marke sind, wird es sie dennoch nur in begrenzten Mengen geben. Der Grund dafür ist die eingeschränkte Verfügbarkeit der verwendeten Tabake. Einzigartig und weltweit erstmalig verwendet man einen vierten Einlagetabak („Fortaleza 4“), der Medio Tiempo genannt wird. Er bezeichnet die zwei Blätter an der Spitze der Tabakpflanzen, die unter freier Sonne angebaut werden. Allerdings bildet nicht jede Pflanze diese Blätter aus und nach entsprechender Selektion und Lagerung steht nur eine begrenzte Menge für die Produktion zur Verfügung. Ausschließlich eine Auswahl der besten Tabake ausgewählter Plantagen der Regionen San Luis und San Juan y Martinez in der Vuelta Abajo ergeben die Grundlage für die Behikes. Nur rund 30 Torcedores verfügen über die Fähigkeiten, diese Zigarren mit vier Einlagetabaken zu fertigen. Die Roller hat man für diese Aufgabe speziell ausgebildet. Übrigens erklären sich so auch die großen Ringmaße der Behikes. In schlankeren Formaten ließen sich die vier Einlagetabake nicht unterbringen.
Die Funktion des Medio Tiempo wird beim Rauchgenuß sofort klar: er bringt eine unglaubliche Aromenvielfalt und Stärke mit sich, die ohne Zweifel ihresgleichen sucht. Habanos s.a. hat mit dieser innovativen, neuen Linie nicht einfach nur eine weitere Serie aufgelegt, sondern eine neue Referenz geschaffen. Die Behikes richten sich ausschließlich an erfahrene und anspruchsvolle Raucher. Für Anfänger oder Gelegenheitsraucher sind die Behikes vollkommen ungeeignet!
Die Bezeichnung „Behike“ ist übrigens ein alter Begriff der Tainos, der indianischen Ureinwohner Cubas. Der Behike war als Medizinmann und Zeremonienmeister sehr geschätzt und fungierte als der geistige Führer des Stammes.
Auch die Verpackung und Gestaltung der Behike ist neu und einmalig. Die Zigarren kommen ausschließlich in aufwendig lackierten 10er Kisten in den Handel. Jede Cigarre verfügt über einen vollkommen neu gestalteten Ring, der außerdem zwei Hologramme aufweist, die Fälschungen verhindern sollen.

Wir haben bereits alle drei Formate für Sie getestet - den Bericht finden Sie ... hier >>

Cohiba Behike

Pic77.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.