29. November 2007

Dem einen bedeuten Bretter die Welt, dem anderen das Bouquet feiner Zigarren... und manchem gar beides!
Meigl Hofmann, einer der besten und trotzdem immer noch hoffnungsvollsten Kabarettisten Deutschlands, oft und gern im TABAK-KONTOR gesehen, hat seinen Arbeitsplatz in unsere Nähe verlegt, praktischerweise direkt in eine 1A –Lage, ins Cafe „Studio 11“, dem ehemaligen Starclub in der Marktgalerie. Gemeinsam mit Karsten Wolf und anderen frohsinnigen Geistern sorgt er dafür, daß es endlich wieder kräftig ´gohglmohscht´. Meigl, wir gratulieren herzlich zum Durchstart und wünschen Euch und Eurem Unternehmen viel Erfolg und alles Gute!

Pic03.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.