Neuigkeiten

Möchten Sie stets tagesaktuell informiert sein, dann schauen Sie bitte auf unsere hier verlinkte

Facebook-Seite

Auch als Nicht-Facebook-Nutzer kann man alle Beiträge lesen. Dort finden Sie viele weitere interessante Links, Kommentare und Fotos.

06. Juli 2007

Erstellt: 06. Juli 2007 Neuigkeit

Die Neuheit des Jahres ist heute und somit doch früher als erwartet eingetroffen: Cohiba Maduro 5. Es handelt sich hierbei nicht um eine limitierte Edition, sondern um die dritte dauerhafte Cohiba Serie neben der klassischen Linie und der Linea 1492 (Siglo). Als Habanos Specialist haben wir das Vergnügen, Ihnen als einer der ersten Fachhändler auf dem deutschen Markt diese Zigarren anbieten zu können.
Ausgesprochen wird die ´5´ übrigens spanisch: cinco (gesprochen sinko). Mehr Details erfahren Sie - wenn Sie möchten - hier >>>

05. Juli 2007

Erstellt: 05. Juli 2007 Neuigkeit

Zwei Schmeckerchen, die es nicht alle Tage zu kaufen gibt, haben uns nach langem Warten erreicht:
Por Larranaga Petit Coronas in der 50er Cabinet-Kiste zu 4,80 Euro je Zigarre und Ramon Allones Small Club Corona in der habilitierten 25er Kiste zum Stückpreis von 4,60 Euro.

28. Juni 2007

Erstellt: 28. Juni 2007 Neuigkeit

Ab sofort gibt es einen neuen Pfeifentabak:
John Aylesbury Sweet Dreams mit Portweinnote ... ein feiner, angenehmer Tabak, der zum Träumen einlädt - vollmundig in seinem Portweinflavour, abgerundet mit einer Nuance Sherry. Eine dezent fruchtige Raumnote umweht diese Mischung aus doppelt fermentiertem Black Cavendish, goldgelben Virginiatabaken und schokoladigem Burley mit einem Hauch iberisch-atlantischer Süße.
Gern können Sie diese aromatisch-dänische Mixture bei uns probieren und natürlich auch kaufen, wenn sie Ihren Geschmack trifft.

07. Juni 2007

Erstellt: 07. Juni 2007 Neuigkeit

Ein Zitat von Folker Kling, dem Chefredakteur der DTZ, zur aktuellen raucherfeindlichen Lage in Deutschland möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:
"... Das US-geprägte Prohibitionsdenken ist endgültig bei uns angekommen. Und es wird nicht am heutigen Punkt halt machen. Alles was Spaß macht, gehört verboten, ist die Maxime der pseudoreligiösen Prohibitionsfanatiker. Erst wenn die Bürger erkennen, daß die Verbotssucht die heimtückischste aller Süchte ist, weil sie ihnen die Lebensfreude nimmt, besteht wieder die Chance für ein Umdenken."
Viele weitere Artikel angesehener Medien bezüglich der staatlichen Regulierungswut, die das Thema zum Teil satirisch aufgreifen, finden Sie auf der Website www.artofsmoke.de unter dem Menüpukt Tabakpresse.